top of page

OstéoRythmie, Artikel erschienen im Auftakt, März 21-Nr 1



Ich war schon einige Jahre ausgebildete Eurythmistin, als ich die Ausbildung der Craniosacral-Thérapie angefangen habe. Meine ersten Erfahrungen mit der MPR* (Mechanik der primären Respiration), des Rhythmus, der durch die Fluktuation des Gehirnwassers ausgelöst und über den ganzen Körper sich ausbreitet und vom Therapeuten wahrgenommen werden kann, waren für mich eine echte Offenbarung : das tiefgreifende Erlebnis, den Ätherleib « in den Händen » zu halten.

Ich hatte das Gefühl, dass eurythmisieren und diese Arbeit mit den ursprünglichen, subtilen, lebenslang immer agierenden Rythmen durch craniosacrale Osteopathie, eigentlich dasselbe sind. : Wahrnehmen, Verstehen und Arbeiten am und mit dem Ätherleib.

Weil aber die Eurythmie aus der Anthroposophie und die Osteopathie aus einer ganz anderen medizinischen Welt kam, wusste ich lange nicht, wie die beiden miteinander verbinden.

Durch die Masterausbildung an der Alanus-Hochschule (Eurythmie in Schule und Gesellschaft) habe ich mein Begriffsverständnis für eurythmische Vorgänge, und auch allgemeine Anthroposophie, sehr erweitern können. Ich habe gelernt über Eurythmie zu sprechen, ohne dass mein Gegenüber irgendetwas von Anthroposophie oder Eurythmie kennen muss, um zu verstehen worum es geht.

Durch die Arbeit an DynaMIS mit Andrea Heidekorn, konnte ich meine anatomischen und physiologischen Kenntnisse sowohl mit den Vorgängen der Eurythmie als auch der Osteopathie vereinigen.

Nun bin ich daran, eine Methode zu entwickeln, die Elemente der Eurythmie und der craniosacralen Osteopathie vereinen. DynaMIS spielt dabei eine wichtige Rolle. Mein Ziel ist es dabei, ein breites Publikum ohne Vorkenntnisse zu erreichen, um möglichst vielen Menschen Zugang zu den vitalisierenden Kräften dieser beiden Wunderkünste zu ermöglichen.

Es geht mit mir dabei hauptsächlich um körperliches Wohlbefinden das dann positiv auf Seele und Geist wirkt. Insbesondere in dieser Zeit der sanitären Krise lege ich viel Wert auf freudiges Aktivieren der Körperkräfte und Techniken des friedvollen Entspannens. Der Ansatz der Übungen und die Prozessbegleitung ist ganz aus den Essenzen der Eurythmie geholt.


Alhaga Seiler

Bei Interesse mich einfach anschreiben : moveandfeelgood@gmail.com



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page